Bike-Pendler-Steckbrief


Name: Michael Imhof

Baujahr: 1962

Wohnort: Frankenberg/Eder

Beruf: Leiter Systemversuch im Bereich Forschung und Entwicklung bei Viessmann

Arbeitsweg: Michael fährt täglich bei Wind und Wetter morgens von Frankenberg nach Allendorf in die Konzernzentrale von Viessmann. Die Strecke ist pro Fahrt rund 11 Kilometer lang und führt wunderbar idyllisch am Ufer der Eder entlang. Aus der Ferne hat Michael herrliche Aussicht auf den morgendlichen Stau auf der Bundesstraße, die parallel verläuft. Oft verlängert er seine Fahrt: Im Ederbergland hat er tolle Bedingungen. Links und Rechts vom Edertal geht es teils steil hoch und runter – je nach Lust und Laune kann es also auch mal etwas länger dauern.

Bike: Specialized Sequoia

Lieblingsteil: Mein Sattel ist in der Tat das wichtigste Utensil, damit ich mich auf dem Rad wohlfühle. Ohne meinen „Selle Anatomica Leder Sattel“ hätte ich vermutlich schon längst die Freude am Radfahren verloren oder wäre auf Liegerad umgestiegen, denn ich hatte enorme Sitzprobleme, zumindest auf längeren Strecken. Mindestens 15 verschieden Sättel habe ich ausprobiert (die genaue Zahl weiß ich nicht mehr), bis mir jemand den Tipp mit dem Selle Anatomica gegeben hat. Dieser Sattel ist genial und ich fahre ihn auf fünf von meinen sechs Fahrrädern.

Strava: https://www.strava.com/athletes/8944015

Blog: http://www.randonneurimi.de

Morgens ist das Pendeln der beste Startpilot in den Tag: frische Luft tanken, den Körper aktivieren, danach heiß duschen und mit einem Kaffee energiegeladen in den Arbeitstag starten. Abends: abschalten, runterkommen, quasi den gedanklichen Ballast vom Tagesgeschäft am Wegesrand entsorgen. 


Michael Imhof

Die ganze Geschichte von unserer großen #einautoweniger-Tour könnt ihr im lifeCYCLE Magazin #6 nachlesen! Wir haben dafür 13 Rad Pendler besucht und sind mit ihnen zur Arbeit oder von der Arbeit nach Hause gefahren. Eine tolle Geschichte, die die faszinierenden Facetten des Bike-Commuting beleuchtet.

Michaels Bike



Gefällt dir diese Seite? Dann teile sie doch mit deinen Freunden. Wir würden uns freuen!