lifeCYCLE Logo

Die lifeCYCLE Bikepacking Packliste

| | |
Spätestens, wenn man mal wieder das Allerwichtigste überhaupt zu Hause vergessen hat, fasst man den Beschluss: Eine Packliste muss her! Die ist zwar auch kein Garant dafür, dass man unterwegs nie wieder etwas vermisst, immerhin bringt sie aber Struktur ins Pack-Business. Hier ist sie also: unsere lifeCYCLE Bikepacking Packliste.

Inhalt

Immer wenn wir wieder mal die Radtaschen Satteln und uns auf die nächste Bikepacking Tour vorbereiten, stellen wir uns die Frage: Haben wir denn auch alles? Was muss beim Bikepacking unbedingt dabei sein? Welche Bikepacking Ausrüstung kann dabei sein? Und was ist auf Bikepacking Tour total überflüssig? Natürlich ist für jeden etwas anderes überlebenswichtig. Der eine braucht unbedingt am Morgen eine heiße Tasse Kaffee, der andere fühlt sich ungewaschen nicht als Mensch. Trotzdem gilt bei einer Bikepacking Ausrüstung für uns die klare Regel: Von allem, was du glaubst zu brauchen, die Hälfte und das ist immer noch zu viel! Denn alles, was du nicht wirklich brauchst, schleppst du auf deiner Radreise sinnlos durch die Gegend und das kostet am Ende nicht nur Kraft, sondern auch Spaß.

Wenn du auf deiner Radreise ganz allein irgendwo in den Höhenlagen von Wales unterwegs bist, dann kann es nicht schaden, „etwas“ mehr Ausrüstung einzupacken. In diesem Moment war Martin jedenfalls ziemlich happy darüber, dass er seinen Campinkocher dabei hatte… Martin nutzt übrigens schon seit längerem ein Zelt von Vaude, was sich bislang bestens bewährt hat und unbedingt zu seiner Bikepacking Ausrüstung dazugehört.

In diesem Sinne haben wir unter den drei Kategorien Must Have, Nice to Have und Have a nice day (Dinge die du an einem schönen Tag, aber garantiert nicht beim Bikepacking brauchst) unsere ultimative (das Wort muss ja irgendwo noch auftauchen) Bikepacking Packliste erstellt. Wir gehen insgesamt von einer Radreise mit einer bis vier Übernachtungen innerhalb der westlichen Zivilisation aus. Du kannst dir die ultimative Bikepacking Packliste als PDF auch downloaden und abhaken. Und wenn dir auffällt, dass wir das Allerwichtigste in Sachen Radreise Ausrüstung doch wieder vergessen haben: Nimm doch bitte Kontakt mit uns auf, damit wir unsere Liste ergänzen können. Vielen Dank und gute Reise!

Die ultimative bikepacking packliste

Sicher dir deine Packliste zum Ausdrucken!

Abonniere einfach unseren Newsletter, in dem wir dich hin und wieder über News auf unserer Seite, ein neues Magazin oder besondere Angebote auf dem Laufenden halten. Als Begrüßungsgeschenk erhältst du unsere Packliste als PDF sowie 15 % Rabatt auf deinen nächsten Einkauf bei uns im Shop!

Trag‘ dich gleich ein!

Wir senden keinen Spam! Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

Ohne geht’s nicht

Bikepacking Packliste „MUST HAVE“

Auf dem Bike (beziehungsweise am Körper)

Essen und Trinken

Hygiene & Schlafen

Zubehör

Gewisse Dinge sollte man einfach mitnehmen. Kettenöl gehört unserer Meinung nach dazu. Denn wenn die Kette knarzt und rasselt, kann das irgendwann richtig nerven und deswegen einen Radladen aufsuchen zu müssen, ist angesichts des überschaubaren Packmaßes des kleinen Fläschchens einfach unnötig. Eine Zahnbürste gehört ebenfalls in die Kategorie: Nicht überlebenswichtig, aber verdammt angenehm, wenn man sie dabei hat.

Schlafsack und Zelt gehören zu den Annehmlichkeiten, auf die man verzichten kann, wenn man richtig reduziert reisen möchte. Zweifelsohne ist ein „Dach“ über dem kuschligen Bettchen aber ein echter Komfortgewinn. Die Lösung: Hochwertiges Outdoor-Zubehör, das klein und leicht ist, allerdings auch seinen Preis hat.

Darf’s ein bisschen mehr sein?

Bikepacking Packliste „NICE TO HAVE“

Auf dem Bike (beziehungsweise am Körper)

Essen und Trinken

Hygiene & Schlafen

Zubehör

Bekleidung kann sehr viel Platz einnehmen. Da lohnt es sich manchmal, ausgiebig die Wettervorhersage zu studieren. Wird es kalt und nass? Dann wäre es ziemlich dumm, Regensachen und warmes für drunter zu Hause zu lassen. Ist es aber nahezu sicher, dass die Sonne knallt und es auch nachts nicht kalt wird, kann man es durchaus wagen, etwas minimalistischer ausgestattet loszufahren.

Alles kann, nicht‘s muss

Bikepacking Packliste „HAVE A NICE DAY“

Auf dem Bike (beziehungsweise am Körper)

Essen und Trinken

Hygiene & Schlafen

Zubehör

Nach einem verregneten Tag im Sattel wünscht man sich manchmal alles herbei, Hauptsache es ist trocken!

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freundinnen und Freunden. Vielen Dank dafür. 

Ähnliche Beiträge

Wer hat’s geschrieben?

Martin Donat

Martin Donat

Erfahren im Abenteurern. Seit 20 Jahren in der bunten Fahrradwelt unterwegs. Aus der Leidenschaft wurde ein Job: Seit zwei Jahrzehnten ist Martin als Redakteur, Fotograf und „Mädchen für alles“ tätig. Rennräder, Gravel- oder Mountainbikes sind seine Welt und das Thema Nachhaltigkeit ist für ihn mehr, als ein Modewort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

First Ride
then Read!

Abonniere unsere FAHRRAD POST und erfahre zuerst, wenn es Neues vom lifeCYCLE Magazine gibt. Als Dankeschön spendieren wir dir 15% Rabatt* auf deinen nächsten Einkauf in unserem Shop.

Trag dich gleich ein:

Versprochen: Wir senden keinen Spam. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

*außer lifeCYCLE Abo.