Rezept: Allzweckreiniger selber machen Rezepte
geschrieben von
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on xing
Im Supermarkt füllt die Produktkategorie der Allzweckreiniger ganze Regalwände. Erstaunlich, wenn man bedenkt, wie einfach es ist, ihn selbst zu produzieren. Allzweckreiniger für den Haushalt selbermachen? Wir zeigen euch, wie’s geht.

Viele Dinge, um die in der Werbung großer Wirbel gemacht wird, sind in Wirklichkeit so einfach selbst herzustellen. Dazu gehört definitiv ein ganz normaler Allzweckreiniger für den Haushalt. Er ist binnen weniger Minuten zubereitet – am längsten dauert es, die leckeren Zitrusfrüchte zu schälen und zu essen. Den Rest erledigt die Zeit: Nach zwei bis drei Wochen hast du einen echten Bio-Reiniger, komplett ohne Chemie. Wie einfach es ist, Allzweckreiniger selber zu machen, zeigen wir dir hier. Und falls dich mal interessiert, was in gekauften Reinigunsmitteln alles so drin ist, check doch mal diese Seite hier.

Beachte: Dieser Reiniger wird auf Basis von Essig und Zitrusfrüchten hergestellt. Er besitzt eine gute Kalklösekraft und ist darum nicht für Natursteinböden geeignet. Ebenso solltest du keine Silikonfugen oder Gummidichtungen damit behandeln.

So geht’s: Allzweckreiniger selber machen


Anleitung: Allzweckreiniger für den Haushalt selber machen

  1. Das benötigst du

    – Schalen von Zitrusfrüchten
    – weißer Haushaltsessig oder Essigessenz
    – ein Gefäß, möglichst aus Glas, zum Beispiel ein Einmachglas

  2. So wird’s gemacht

    – Befülle das Glas mit den Zitrusschalen. Dabei gibt es keine exakt notwendige Menge. Schau einfach, dass das Glas einigermaßen dicht befüllt ist.
    – Fülle das Ganze mit Essig auf. Wenn du Essigessenz benutzt, mische diese zuvor im Verhältnis 1:3 mit Wasser. Achte darauf, dass die Schalen ganz bedeckt sind, damit kein Schimmel entsteht.
    – Warte zwei bis drei Wochen. Fülle gegebenenfalls den Behälter mit Essig auf, die Schalen sollten immer bedeckt sein.
    – Nach ein paar Wochen ist dein Reiniger fertig – ohne Chemie und sonstige fragwürdige Zusatzstoffe. Wenn der Essig sich dunkler gefärbt hat und angenehm nach Zitrusfrüchten duftet, ist der Reiniger fertig und du kannst ihn wie einen Allzweckreiniger aus dem Supermarkt benutzen.

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freundinnen und Freunden. Vielen Dank dafür. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on xing

Wer hat’s geschrieben?

geschrieben von
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on xing

Schreibe einen Kommentar