Martin Lormes und sein Brompton

Bike-Pendler-Steckbrief


Name: Martin Lormes

Baujahr: 1978

Beruf: IT-Berater im Außendienst 

Wohnort: Hamburg

Arbeitsweg: Martin wurde beim Bewerbungsgespräch zu seinem jetzigen Job als Außendienstler bei Symplasson gefragt, was für einen Firmenwagen er gerne hätte. Seine Antwort war recht spontan und überraschend: „Am liebsten gar keins“. Stattdessen bekam er ein Firmenfahrrad, mit dem er seither zu seinen Kunden fährt. Es gibt also nicht den einen Arbeitsweg. Martin ist einfach ständig mit seinem Brompton unterwegs. Die Kunden kennen das schon: Martin ist der, der mit dem Fahrrad kommt. So ist es auch kein Wunder, dass sein Firmenfahrrad in seinen drei Jahren Dienstzeit schon über 15.000 Kilometer gesammelt hat. Martin hat sich übrigens ganz bewusst für ein Faltrad entschieden: Er wohnt ziemlich außerhalb von Hamburg und wenn es mal nicht passt, nimmt er die Bahn zuhilfe – und das ist mit so einem Fahrrad einfach einfacher!

Bike: Brompton

Lieblingsteil: Martins Lieblingsteil ist definitiv sein Pere: Er kann damit seine Tochter morgens mit dem Fahrrad zur Kita bringen und ist den Rest des Tages trotzdem voll flexibel, weil das Packmaß des gefalteten Bromptons kaum zunimmt. Was er eigentlich nicht so erwähnenswert findet, aber wonach er oft gefragt wird, sind seine Rainlegs.

Strava: https://www.strava.com/athletes/18267790

Facebook: https://www.facebook.com/martinlormes

Natürlich fahre ich gerne Fahrrad, sonst würde ich nicht in der Freizeit auch immer wieder aufsteigen. Aber Fahrradromantik, Fitness, und so weiter sind bei mir im Alltag nur Nebeneffekte. Der eigentliche ‚Antrieb‘ ist und bleibt, dass ich nicht mit einem Auto im Stadtstau stehen möchte. Ich bereue die Antwort in meinem Bewerbungsgespräch nicht, als ich die Frage: ‚Was für ein Auto möchtest Du haben?‘, spontan beantwortet habe mit: ‚Am liebsten gar keins!‘

Martin Lormes

Martin’s Bike


Mehr zum Thema findet ihr in unserem lifeCYCLE Magazin #6! Darin dreht sich alles um #einautoweniger – und wie man den Alltag auf dem Fahrrad meistern und genießen kann.


Gefällt dir diese Seite? Dann teile sie doch mit deinen Freunden. Wir würden uns freuen!