Wir stecken viel Liebe und Arbeit in unser Magazin. Darum stecken wir unser Magazin auch nicht einfach lieblos in den Briefkasten, sondern in einen robusten Umschlag, damit es dich wohlbehalten erreicht. Die Versandkosten innerhalb von Deutschland haben wir so kalkuliert, dass sie bereits im Magazinpreis enthalten sind. Mit anderen Worten: du bezahlst nichts extra für den Versand. Außer, du kannst es gar nicht mehr abwarten und möchtest das Magazin expressmäßig zugeschickt bekommen oder du wohnst im Ausland. Hier sind also deine Optionen.

Standard Versand


Den erledigt die deutsche Post für uns. Die haben da Erfahrung und wir sind guter Dinge, dass das klappt. Der Standard Versand mit der Post dauert von der Bestellung bis zur Auslieferung in der Regel 2-3 Werktage.

Prio-Versand


Wir glauben zwar nicht, dass das unbedingt nötig ist aber wer es besonders eilig hat, kann diese Option wählen. Beim „Prio“ Versand wird dein lifeCYCLE Magazine so behandelt, wie es das eigentlich sowieso verdient hat: mit erhöhter Priorität! Wir kümmern uns als erstes um deine Bestellung und wahrscheinlich kannst du es schon am nächsten Tag in den Händen halten (wofür es allerdings keine Garantie gibt).  Dieser kleine Extraservice für Ungeduldige kostet aber 1,50 Euro zusätzlich zum Copy Preis.

Versand ins Ausland


Hier zeigt sich Print tatsächlich etwas altmodisch. Je weiter weg, desto komplizierter und teurer wird der Versand. Grundsätzlich sind wir da offen für alles. Standardmäßig bieten wir aber erstmal nur den Versand in folgende Länder an: Belgien, Niederlande, Luxemburg, Schweiz, Österreich und Frankreich. Der Versand in diese Länder kostet 3,70 Euro. Dafür ist es immer noch schwer, das Heft selber auszuliefern… Solltest du in Jamaika oder sonstwo sitzen und dich nach deutscher Fahrradlektüre sehnen, schreib uns doch einfach eine nette Mail, bestimmt finden wir da eine total persönliche Lösung.

Emissionsfreie Spezialzustellung


Wer bis hierher aufmerksam gelesen hat, wird mit einer kleinen Spezial-Info belohnt: Es gibt noch eine weitere Zustellmöglichkeit. Die per Fahrrad: persönlich und emissionsfrei. Diese Variante ist Chefsache und sie unterliegt gewissen Rahmenbedingungen. Außerdem erfordert sie unbedingt eine persönliche Absprache. Wenn du in einem Umkreis von etwa 50 Kilometern rund um Wetter/Ruhr wohnst, stehen die Chancen nicht schlecht, dass es klappt. Wenn du dich selber aufs Rad setzt, erhöht es den Radius und die Wahrscheinlichkeit. Bock? Dann schreib eine Mail an martin.donat@lifecyclemag.de .