Das Votec Gravel Fondo wurde im letzten Herbst erstmalig ausgetragen und findet nun am Wochenende des 09. und 10. Septembers seine nächste Auflage. Ziel des Events ist es Radbegeisterten aus allen Klassen eine üppige Dosis Gravelbike-Erlebnis zu verpassen und unter Gleichgesinnten Spaß zu haben.

 

Nach der gelungenen Premiere des ersten VOTEC Gravelbike-Events im vergangenen Oktober geht das VOTEC Gravel Fondo in die nächste Runde und liefert den Teilnehmern eine Mischung aus Wald- und Schotterpisten, fast vergessenen Asphaltstraßen und flowigen Trail-Abschnitten. In diesem Jahr führt die Route über den Hornisgrinde, den höchsten Berg im Nordschwarzwald. Zentrum des Wochenendes und Startpunkt für die VOTEC Gravel Fondo Strecken ist in diesem Jahr die Schwarzwaldgemeinde Baiersbronn.

 

 

Votec Gravel Fondo lifecycle magazine

Wir sind gespannt was der Nordschwarzwald in diesem Jahr an Ausblicken zu bieten hat. Eine solche Aussicht entlohnt jedenfalls für jegliche Uphill-Strapazen

 

Das VOTEC Gravel Fondo ist kein Radrennen mit Wettkampfcharakter, mehr soll es eine gemeinsame Ausfahrt in traumhafter Kulisse sein. Es ist offen für jeden, der die nötigen sportlichen Voraussetzungen mitbringt, die herausfordernden Strecken auf gemischten Untergründen zurückzulegen. Eine Lizenz oder Vereinsmitgliedschaft ist nicht erforderlich. Die Strecken sind zu keiner Zeit abgesperrt oder durch Streckenpersonal gesichert, aber wie schon bei der Premiere wird es entlang der Strecke Verpflegungstationen und eine Servicestation des Event-Partners SRAM geben. Die Untergründe der Strecken variieren und sind charakteristisch für ein Gravel-Event – Asphalt, Schotter, Waldwege und leichte Trails werden befahren. Ein Cyclocross- oder Gravelbike ist am besten für die Strecken geeignet. Eigens angelegte STRAVA-Segmente entlang der Strecke bieten die Gelegenheit sich auch sportlich im Ranking der Strava-App zu messen.

Votec Gravel Fondo lifecycle magazine

Wer möchte hier nicht an einem King of Mountain bei Strava arbeiten?

 

Die Streckenpläne werden eine Woche vor der Veranstaltung per E-Mail an alle angemeldeten Teilnehmer als GPX-Datei gesendet und im Gravel Fondo Strava Club veröffentlicht. Der Teilnehmer ist selbst dafür verantwortlich, dass er/sie die Strecken mithilfe eines Mobilgeräts oder Radcomputers o. ä. abgespeichert hat und somit die offizielle Strecke zu jederzeit abfahren kann. Der Event-Partner WAHOO wird darüberhinaus einige ELMNT GPS-Fahrradcomputer mit den Streckendaten zum Ausleihen für die beiden Tage vor Ort haben.

Anmelden könnt ihr euch im Übrigen hier: http://www.gravelfondo.de

 

Fotos: Gravel Fondo