Votec präsentiert vier neue Fullsuspension Modell-Reihen mit denen ihr auf den unterschiedlichsten Trails angreifen könnt. Alle Details bekommt ihr hier…

 

 

Bereits auf der Eurobike im September am Bodensee konnten wir beim Branmanager von Votec einen kurzen Blick auf die neuen Bikes werfen und jetzt wurden sie endgültig veröffentlicht. Votec präsentiert vier neue Fullsuspension Modellreihen für ausgedehnten Touren, Trail-Action und den All Mountain Einsatz. Verschiedene Federwege, Laufradgrößen und je drei Ausstattungsvarianten erlauben die passgenau Wahl für Fahrstil, Einsatz und Budget.

 

 

vm-vx-allmountain-davos-high-5

 

 

VOTEC hat dazu die bekannten Produktlinien VX und VM konsequent überarbeitet und um die kurzhubigen Modelle VXs und VMs, ergänzt. Alle neuen Modelle setzen auf Boost-Standard, innenliegende Kabelführung für Schaltung, Bremse und Dropper Post sowie metrischem Trunnion Mount Dämpfer und eine antriebsneutrale Kinematik. Ein FlipChip am Hinterbau erlaubt zusätzliche Feineinstellungen der Geometrie an Fahrstil oder Terrain.

 

 

VX und VXs sind die beiden Modelle mit 29“-Laufrädern. Durch das neue Boost-Einbaumaß und massiv vergrößerter Reifenfreiheit nehmen sie nicht nur 29“, sondern auch 27,5-Plus Räder auf. In Kombination mit der serienmäßigen Boost-Gabel, reicht ein zweiter Laufradsatz um jedes VX und VXs zum Plus-Bike zu machen. Der FlipChip am Hinterbau dient dabei auch zur Anpassung an den minimal kleineren Umfang der 27,5-Plus Laufräder. Das VOTEC VXs setzt auf 120 mm Federweg, 29“ Räder und schnelles Handling. Es ist gemacht um aktiv mit dem Gelände zu spielen und jede Rampe effektiv mit Speed zu nehmen. Mehr Reserven für die aggressive Gangart gibt es beim VOTEC VX mit flacherer Geometrie, 140mm Federweg und angepasster Ausstattung. Das neue VOTEC VX ist ein modernes All Mountain Bike auf großem Fuß. Mit seiner robusten Ausstattung spricht es Fahrer an, die gern direkte Linien wählen und die Fahrstabilität der großen Räder für sich arbeiten lassen.

 

 

VM und VMs sind die beiden Modelle mit 27,5“ Laufrädern und reichlich Reifenfreiheit. Der langhubige VM-Rahmen setzt auf 160 mm Federweg an der Front und 155mm am antriebsneutralen Heck. Neben der langen Front und dem zentralen Fahrerschwerpunkt, sorgen ein flacher Lenkwinkel und ein steiler Sitzwinkel am VM dafür, dass man groben Abfahrten genauso gelassen entgegen sehen darf, wie alpinen Anstiegen. Wer mehr Dynamik und direkteres Trail-Feedback sucht, findet im leichteren und agileren VOTEC VMs den richtigen Partner. Das kurzhubige VMs setzt auf 140 mm Federweg an Heck und Front. Das neue VMs ist knackig, leicht und effektiv genug für lange Distanzen, wird aber zum Flow-Jäger und Kurvenräuber auf schnellen Hausrunden. Der steile Sitzwinkel macht druckvolles Klettern leicht, der moderat flache Lenkwinkel trifft den richtigen Grat zwischen Aggressivität und Agilität.

 

In jedem Bike kommen Remote Sattelstütze, bissige Bremsen, breit abgestufte Antriebe und Tubeless-optimierte Laufräder mit breiten Felgen und Reifen zum Einsatz. Zur professionellen Abstimmung gehört ein Tubeless-Kit, Dämpferpumpe sowie Drehmomentschlüssel zur Serienausstattung.

 

Hier bekommt ihr zudem einen Überblick über die verschiedenen Geometrien:

 

 

 

Alle Modelle sind bereits im Laufe des Novembers verfügbar.

Weitere Informationen: www.votec.com

 

Und weil es so schöne Bilder sind, gibt es hier noch eine Gallerie zum Träumen: