Die Saison 2017 war für Max Fredriksson verletzungsbedingt nicht gerade optimal gelaufen, zum Saisonende hat er aber dennoch ein geiles Video drehen können… 

 

Max Fredriksson zählt zu den besten Slopestyle-Athleten der FMB World Tour. Nachdem er die FMB Diamond Series 2016 mit dem 2. Platz beendet hatte, war Max im vergangenen Jahr eigentlich wieder ein heißer Anwärter auf einen der Top Spots. Leider machte ein Verletzungsserie seine Pläne zunichte und Max‘ Saison 2017 endete, bevor sie richtig begonnen hatte. Nach der Heilung seines Schlüsselbeinbruches, den er sich beim Crankworx Whistler zugezogen hatte, hatte Max einiges nachzuholen. Also machte er sich am Closing Weekend mit seinem Jugendfreund Andreas auf zum Järvsö Bike Park. Das Resultat ist PowerPlace.

 

 

„Mein alter Freund Andreas und ich teilen die Leidenschaft fürs Filmemachen. Wir haben spontan unser Kamera-Equipment und mein Big Bike ins Auto gepackt und sind Richtung Norden zum Järvsö Bike Park gefahren, um etwas wirklich cooles auf schwedischem Boden zu kreieren. Wir hatten eine gute Zeit während des Drehs, zwei Tage Gelächter und High-Fives. Järvsö war das ganze Wochenende über sehr gastfreundlich und hat dafür gesorgt, dass wir die Zeit unseres Lebens hatten. Vielen Dank an die JBP Crew dafür! Es ist einfach das geilste Gefühl, wieder zurück im Sattel zu sein. Nach den ganzen Verletzungen, wegen denen ich so lange nicht aufs Bike konnte, habe ich einen ganz neuen Hunger aufs Biken und auf Contests entwickelt. 2018 werde ich alle Events der FMB World Tour und noch einige andere coole Wettbewerbe mitnehmen. Ich habe kürzlich damit begonnen, meine eigenen Videos zu machen und werde so viele wie möglich für meinen YouTube Kanal produzieren.“

 

 

 

 

Text & Fotos: Rasoulution