Tim Krabbé: Die vierzehnte Etappe – Radsportgeschichten

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on xing
Wer den Radsportjournalismus schon länger verfolgt, dem ist Tim Krabbé garantiert schonmal über den Weg gelaufen, denn der Niederländer schreibt seit sage und schreibe 35 Jahren.

Sein neustes Werk befasst sich mit den besten Kurzgeschichten aus der Fahrradwelt. Vor allem setzt er auf Vielfältigkeit, um so keine Langeweile aufkommen zu lassen. Er erzählt von Paris-Roubaix, der Tour de France und thematisiert natürlich auch die großen Namen: Coppi, Merckx, Armstrong und Co.

Genauso kommen auch fahrradspezifische Mythen zum Tragen und auch die Magie des Radsports an sich wird zum Thema Krabbés’. Massenstürze, der unerbittliche Anstieg zum Mont Ventoux, Sekundenbruchteile die über Sieg und Niederlage entscheiden und vieles mehr.

Bei Kurzgeschichten mag der ein oder andere an ein kompaktes Taschenbuch denken, mit 320 Seiten ist dieses Buch allerdings prall gefüllt. In Kombination mit dem einzigartigen Schreibstil des Autors ist dieses Buch definitiv für mehrere entspannte Abende vor dem Kamin geeignet und bringt einem definitiv neue Motivation aufs Rad zu steigen.

Buch Rezension Tim Krabbé lifeCYCLE Magazine

Covadonga Verlag
320 Seiten
ISBN: 978-3-95726-009-
Preis: 314,80 €
Erscheinungstermin: September 2016

Hat dir dieser Beitrag gefallen?

Dann teile ihn doch mit deinen Freundinnen und Freunden. Vielen Dank dafür. 

Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on xing
Vielleicht interessiert dich auch das hier?

Ähnliche Beiträge

Wer hat’s geschrieben?

geschrieben von
Share on facebook
Share on whatsapp
Share on email
Share on twitter
Share on xing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.