lifeCYCLE Logo

Schlagwort: Komoot

NEUESTE STORY Radtour nach Berlin zur Berliner Fahrradschau 2018: Die Tourdaten

Es gibt viele Möglichkeiten, den passenden Weg zu finden. Man kann sich durchfragen, man kann ganz klassisch eine Karte benutzen, oder man nimmt: komoot. Das ist eine moderne Navigationsapp und ganz klar das Mittel unserer Wahl, wenn es ums Routing geht. komoot funktioniert mit dem Smartphone und mit allen gängigen GPS-Fahrradcomputern und ist total intuitiv zu bedienen. Darum planen und tracken wir alle unsere Touren genau mit dieser App. So kannst du zum Beispiel genau nachvollziehen, wie und wo wir unsere Fahrradtests durchführen – und im Zweifelsfall die Routen sogar nachfahren.

festive500 am stück

#festive500 in einem Rutsch

#festive 500 – alle Jahre wieder. Aber was tun, wenn man irgendwie keine Zeit hat, sich jeden Tag aufs Rad zu setzen? Na logo: dann fährt man die 500 Kilometer halt an einem Tag. Dachte sich Martin und fuhr los. Was daraus wurde? Hier erfahrt ihr es.

Weiterlesen »
bring me back home rondo

Bike Test: Rondo Ruut Al – Bring me back home!

Rondo hat mit seinem Erstlingswerk „Ruut“ für frischen Wind in der Gravelbike Landschaft gesorgt. Ist das „Vario Geo“ Konzept der polnischen Marke der große Wurf, bekommt man wirklich zwei Bikes in einem? Und was kann das moderne, stylische Rad sonst? Wir können es kaum erwarten, das endlich auszuprobieren. Hier ist unsere Version von einem Bike Test: Bring me back home!

Weiterlesen »
L'Eroica Tuscany Gaiole Chianti Brooks

L’Eroica XXL: ein langes Wochenende in der Toskana

Wir waren zu Besuch bei der L’Eroica in Gaiole. Der sagenumwobenen Radtour, die lange bevor die Fahrradindustrie das Gravelbike erfand genau diese Art des Radfahrens zelebrierte: über holprige Straßen und über noch viel holprigere Schotterwege, quer durch die wunderschöne Toskana. In unserem Print Magazin findet ihr bald die Story dazu. In diesem Artikel haben wir alle Tipps Infos zum Nachmachen dieser tollen Radtour zusammengestellt.

Weiterlesen »

Der „Overnighter“: Erfahrungsbericht eines Mini-Urlaubs per Rad

Was, wenn einen mal wieder alles nervt, der Alltag einen erdrückt und man beginnt, aus Faulheit, Bequemlichkeit oder Unmotiviertheit Dinge sein zu lassen, die einen eigentlich mit Freude erfüllen? Genau dann ist es an der Zeit, auszubrechen. Es muss ja nicht der lange geplante Urlaub sein. Ich stolperte über den Begriff des „Overnighters“. Ein Fahrrad-Kurztrip-Konzept, das mit gleich überzeugte und das ich unbedingt einmal ausprobieren musste.

Weiterlesen »

First Ride
then Read!

Abonniere unsere FAHRRAD POST und erfahre zuerst, wenn es Neues vom lifeCYCLE Magazine gibt. Als Dankeschön spendieren wir dir 15% Rabatt* auf deinen nächsten Einkauf in unserem Shop.

Trag dich gleich ein:

Versprochen: Wir senden keinen Spam. Erfahre mehr in unserer Datenschutzerklärung.

*außer lifeCYCLE Abo.