Das „Stumpjumper“ von Specialized ist ja schon beinahe legendär. Welches Bike Modell sonst ist schon so lange dabei? Jetzt bekam das „Ur-Trailbike“ ein ausführliches Update. Hier sind alle Facts zum neuen Specialized Stumpjumper 2018.

 

 

Specialized nimmt den Mund ganz schön voll: „Das neue Stumpjumper ist das ultimative Trailbike“. Warum das so sein soll? Hier sind die wichtigsten Facts zum neuen Bike:

 

Ausgewogene Steifigkeit

Specialized sagt, man habe ein eigenes Testverfahren bezüglich der Rahmensteifigkeit eingerichtet. Es sei enorm wichtig, dass das Bike in Sachen Steifigkeit sehr ausgewogen ist. Dass an den Händen und Füßen, den Kontaktpunkten des Bikers zum Bike, dieselben Signale ankommen. Das will man mit dem neuen Rahmen erreicht haben.

 

Specialized Stumpjumper 2018

Der Rahmen ist wie aus einem Guss und wurde in einem hauseigenen Testverfahren auf seine Steifigkeit hin optimiert.

 

Neuer „Sidearm“-Rahmen

Das Prinzip kennt man vom Specialized Downhiller „Demo“. Der asymmetrische Rahmen ist im Bereich der Dämpferaufnahme auf der linken Seite „offen“, man kann den Dämpfer komplett sehen. Das soll natürlich nicht nur ein optisches Gimmick sein, sondern auch der Performance des Rahmens zugute kommen. Das heißt: optimale Steifigkeit, optimale Federperformance, beste Wartungsfreundlichkeit. Ansonsten nutzt Specialized nach wie vor sein bewährtes „FSR”-Viergelenksystem, das seit sage und schreibe 2 Jahrzehnten im Einsatz ist und bekanntlich nicht gerade schlecht funktioniert. Die neue Abstimmung des Stumpjumper soll vor allem die Abfahrtseigenschaften des Bikes verbessern, während es nach wie vor effizient und sensibel bleiben soll.

 

Specialized Stumpjumper 2018

Das offene Rahmendesign kennt man schon vom Downhiller und es macht auch am Trailbike eine gute Figur 😉

 

 

RX Tune

Jeder Dämpfer und jede Gabel bekommt sein/ihr Custom-Tune bezogen auf Rahmen- und Laufradgröße. Insbesondere die Frauen-Modelle. Hier wird berücksichtigt, dass Frauen in der Regel leichter sind.

 

Specialized Stumpjumper 2018

So speziell es auch aussieht, so „Standard“ ist es. Laut Specialized werden keine Sonderlösungen verbaut und du kannst jeden gängigen Dämpfer mit metrischem Einbaumaß verwenden.

 

 

Optimale Einstellbarkeit und gute Kompatibilität

Specialized nutzt Standard Dämpfer mit metrischem Einbaumaß. Theoretisch kannst du also jeden Standard-Dämpfer verbauen, wenn du das möchtest. Außerdem entschied man sich, kein Pressfit Innenlager mehr zu verwenden, sondern ein normales Innenlager. Sowohl das 27,5 als auch das 29 Zoll Modell nimmt Reifen bis 3 Zoll Breite auf.

 

Specialized Stumpjumper 2018

Back to the Roots. Also back zum „normalen“ Innenlager, weg vom Pressfit. Wird der ein oder andere sicherlich begrüßen 😉

 

 

Flip Chip

Über einen Flip Chip kannst du ganz einfach Tretlagerhöhe und Lenkwinkel anpassen. Es gibt zwei Settings: „High“ und „Low“.

 

Zugführung

Dank durchgehender Rohre ohne Ecken und Kanten soll die Zugführung durch den Rahmen extrem einfach sein. Einfach reinstecken, durchziehen, fertig.

 

Coole Details

Dazu gehört z.B. der „Mini-Laderaum“ im Unterrohr. Kennt man schon, wurde aber überarbeitet und ist nun etwas größer und leichter. Ebenfalls interessant: der neue Kettenstrebenschutz, der dafür sorgen soll, dass das Kettenschlagen nahezu geräuschlos stattfindet.

 

Modelle

Specialized bietet drei „Grund-Modelle“ an, die jeweils in 27,5 und 29 Zoll zu haben sind und in unterschiedlichen Ausstattungspaketen angeboten werden. Das „Stumpjumper Short Travel“ ist das flotte und wendige Trailbike. Das „Stumpjumper“ ist der schnelle Allrounder. Und das „Evo“ ist die Gravity-Orientierte Spaß-Ausführung.

 

Specialized Stumpjumper 2018

Selbst so etwas soll mit dem neuen Stumpjumper gehen. Das ist doch mal ein Trailbike, oder? 😉

Specialized Stumpjumper 2018

Flowige Trails, das ist natürlich die Kernkompetent des Klassikers.

Specialized Stumpjumper 2018

Es soll aber nun auch sehr viel besser in Extremsituationen performen.

Specialized Stumpjumper 2018

Last but not least hat Specialized natürlich mit eigenen Modellen auch wieder an die bikenden Ladies unter euch gedacht.