Flexibilität ist ein wertvolles Gut und auch beim Fahrrad finden sich immer mehr Anhänger, die von ihrem Zweirad mehr erwarten als einen einzigen Einsatzzweck. Diesen Ansatz haben die Ingenieure beim Schopf gepackt und das neue Merida Silex entwickelt – ein Bike für Bikepacking, Fernreisen, Gravel Touren, Asphalt Pisten oder das tägliche Commuting.

Merida Silex 

Mit dem Merida Silex möchte der Hersteller die Kategorie „Road“ neu definieren bzw erweitern. Das Rad soll seinen Fahrer nicht auf ein spezielles Einsatzgebiet fixieren, sondern ihm alle möglichen Touren ermöglichen. Egal ob es zum Bikepacking geht, eine Fernreise über mehrere hundert ansteht, die gemeinsame Ausfahrt mit den Rennrad Kumpels geplant wird oder man ganz einfach nur zur Arbeit fahren möchte – all dies soll das Merida Silex liefern.

Das klingt absolut spannend und auch wir werden uns das Rad in naher Zukunft sicherlich mal etwas genauer anschauen. Bis dahin versorgen wir euch erstmal mit einigen Infos zum Rad:

 

merida silex lifecycle magazine

Das Silex 6000 ist das zweit hochwertigste Modell und schlägt dennoch nur mit 2349 Euro zu Buche

 

 

EINFACH SCHALTEN

Die meisten SILEX-Modelle haben wir mit nur einem Kettenblatt vorne ausgerüstet. Das ist leichter und benötigt weniger bewegliche Teile. Diese Lösung bietet 98 % des Übersetzungsumfangs eines Rennrad-Antriebs mit Kompaktkurbel (50/34) und 11-32er Kassette.

 

CARBON UND ALUMINIUM

Beim SILEX setzen wir auf Rahmen sowohl aus Carbon als auch Metall (dreifach endverstärktes und hydrogeformtes Aluminium 6066). Neben dem Material ein Unterschied: Press-Fit 86 Tretlager bei Carbon, klassisch mit Gewinde bei Aluminium.

 

NEUESTE TECHNOLOGIE

12-mm-Steckachsen verbessern die Rahmen- und Gabelsteifigkeit und sorgen für eine exakte Ausrichtung der Laufräder. Die Flatmount-Hinterradbremse wird von der stabilen Kettenstrebe abgestützt, wodurch die auftretenden Kräfte besser verteilt werden. Im Hinterbaudreieck ist sie gut vor Beschädigungen geschützt. Unsere „Disc Cooler“-Technologie leitet mit CNC gefrästen Kühlrippen Wärme ab, was besonders bei Touren mit Gepäck wichtig für eine optimale Funktion der Bremsen ist.

 

GO BIG

Die SILEX-Modelle sind standardmäßig mit 35 mm breiten Reifen ausgestattet. Sie lassen sich aber auch gerne mit bis zu 44 mm breiten Pneus oder sogar 2.2″ breiten 650B-Reifen fahren, wenn der Untergrund extra anspruchsvoll wird.

 

INNOVATIVE REIFEN

Maxxis hat exklusiv für unser SILEX einen 35c-Semislick mit Schulterstollen entwickelt, der dank der Silkworm-Technologie von Maxxis besonders pannensicher ist. Bei hohem Tempo auf der Straße können die Reifen mit mehr Druck gefahren werden; mit etwas weniger Luft verbessert sich der Grip auf losem Untergrund durch die seitlichen Profilblöcke.

 

VOLL AUSGESTATTET

Unserer Philosophie der Vielseitigkeit und Flexibilität folgend, ist für das SILEX ein großes Sortiment an Gepäcktaschen und Zubehörteilen erhältlich. Dazu gehören auch Rahmentaschen und große Satteltaschen. Auch einzigartige „Quick Mount“-Schutzbleche werden angeboten – sie sind besonders vielseitig, zumal sie eine einfache Verwandlung vom schnellen Rennbike zum Winterrad ermöglichen.

 

 

Hauptmerkmale Merida Silex 6000

Mehr Infos zu den weiteren Modellen der Silex Reihe gibt´s hier: Merida Silex

 

  • Preis: 2349 €
  • Gewicht: ca. 8,75 kg (Herstellerangabe)
  • Rahmen: Silex CF2
  • Rahmengrößen: XS, S, M, L, XL
  • Gabel: Silex Carbon 12 FM
  • Lenker: Merida Expert oval 31,8 mm
  • Vorbau: Merida Expert 31,8 mm +/- 5°
  • Sattel: Prologo Scratch 142 mm
  • Sattelstütze: Merida Carbon Expert
  • Bremsen: SRAM Apex
  • Schaltung: SRAM Apex
  • Kurbeln: SRAM Apex 44t
  • Schaltwerk: SRAM APEX 1
  • Kassette: SRAM PG 11-30
  • Kette: KMC X11-1
  • Felgen: Merida Expert CC
  • Reifen: Maxxis Gravel 35 mm faltbar 
Modell Preis
Silex 300 1249,00 Euro
Silex 400 1549,00 Euro
Silex 600 1749,00 Euro
Silex 6000 2349,00 Euro
Silex 7000 2899,00 Euro

 

Fotos: Merida   |   Text: Stephan Peters, Merida