Es war ein kurzer, schmutziger Spaß. Aber es war ein Spaß! Wir waren in Berlin, haben 8bar Bikes einen kurzen Besuch abgestattet und waren gemeinsam mit 8bar Boss Stefan Schott beim dritten Lauf der Berliner Offroad Serie in Grünheide, wo wir ein paar Runden auf einem 8bar Mitte drehen konnten…

Das 8bar Mitte

Die Idee hinter diesem Rad: man kauft ein Bike und erhält drei! Das „Mitte“ ist extrem wandelbar und taugt im Sommer als Renn- oder Reiserad genau so, wie es im Winter zum Cyclocrosser wird. Das Ganze ist keine Zauberei, sondern wird mittels horizontal einstellbarer Ausfallenden und zwei verschiedener, im Lieferumfang enthaltener Gabeln erreicht. So ist zwischen „kurz und spritzig/aggressiv“ und „eher lang und komfortabel“ alles drin. Wir müssen wohl nicht weiter darauf eingehen, welches Setup wir gefahren sind? Na logo: langer Radstand und die „Wintergabel“ für flacheren Lenkwinkel und mehr Reifenfreiheit plus Crossreifen – fertig ist das Spaßrad!

 

 

Die Offroadserie

Die Berliner Offroadserie ist eine typische kleine aber feine Serie mit 4 Läufen rund um Berlin, die über den Winter verteilt stattfinden. In Grünheide besuchten wir den dritten Lauf zur Serie, den man ganz klar unter dem Motto „feuch-fröhlich“ verbuchen konnte. Es hatte in der Nacht zuvor derart heftig geregnet, dass die Strecke durchweg eine echte technische Herausforderung war. Bergauf war es oft nicht möglich zu fahren und bergab hatte man nur mit genug Geschwindigkeit eine Chance. Am besten war gerüstet, wer richtig gute Fahrtechnik besaß und dazu ohne Ende Power. Eine schwierige Kombination, die dem Verfasser dieser Zeilen zum Verhängnis wurde. Die Technik passte immerhin…

berliner offroad serie 8bar mitte

Eine der wenigen Stellen, die man relativ easy fahren konnte…

 

8bar´s Stefan war da etwas besser gerüstet und konnte sich relativ bald ganz nach vorn kämpfen. Allerdings musste er eine Sache lernen: es macht total Sinn, sich die Strecke vorher gut einzuprägen! Plötzlich war er ganz allein auf weiter Flur und musste feststellen, dass er sich verfahren hatte. Also: umdrehen und eine Aufholjagd starten. Am Ende reichte es dennoch für Platz drei in einem überschaubaren Starterfeld. Respekt für alle, die sich zum Crossen von der warmen Couch getrennt hatten!

 

Berliner Offroad Serie 8bar

Stefan Schott (Platz drei), Daniel Campbell (Platz 2) und Robert Wagener (Platz 1) waren die schnellsten „Senioren“

 

Ein Lauf zur Serie findet noch statt: am 10.12.2017 geht´ sin Köpenick rund. Mehr Cross-Termine findet ihr übrigens in unserem Kalender!

 

Der First Ride

Ein kurzes Crossrennen reicht bei weitem nicht aus, um so ein vielseitiges Fahrrad ausreichend zu testen. Von daher halten wir uns mit tiefgründigen Beurteilungen zu 8bars „Mitte“ hier mal zurück und liefern lieber noch ein paar bildliche Eindrücke. Soviel sei aber gesagt: im „Mitte“ steckt jede Menge Spaß-Potential. Wenn sich das Bike im Sommer genau so gut gibt, wie im winterlichen Dreck als Crosser, dann kann man wirklich sagen, dass man mit dem Mitte wirklich ein Rad kauft und zwei (bzw. gar drei, wenn man es als Reiserad nutzt) bekommt.

8bar mitte

Danke an Chris, dessen Rad wir fahren durften! Chris hat sein „Mitte“ custom aufgebaut, vor allem seine schöne Laufrad-Reifen Combi sticht ins Auge.

8bar mitte

Es gibt Kulissen, vor denen wirkt das gedeckte Grün des Rahmens irgendwie beruhigend…

8bar mitte

Typisch Alu: voluminöse Rohre, die 8bar fein verarbeitet.

8bar mitte

Mit WTBs „Resolute“ Reifen in 42er BReite wird es zugegebener Weise ganz schön eng im Hinterbau aber es passt. Gut zu sehen: die Gewindeösen, die bei Bedarf sogar einen Gepäckträger aufnehmen.

8bar mitte

Das „Mitte“ kommt mit zwei Gabeln. Im Winter verbaut man zweckmäßiger Weise jene, die den flacheren Lenkwinkel ergibt und mehr Reifenfreiheit bietet.

8bar mitte

Wenn die Bikes am Ende so aussehen, dann war es höchstwahrscheinlich ein guter Tag!

 

Mehr Infos zum 8bar Mitte findet ihr hier.