Der Reifenprofi aus dem schönen Korbach in Hessen stellt den lange erwarteten Nachfolger seines erfolgreichen Grand Prix 4000 SII vor, den Conti Grand Prix 5000. Er soll einen geringeren Rollwiderstand besitzen, pannensicherer und etwas leichter sein, außerdem gibt es eine Tubeless-Version. Hier sind alle Facts zum neuen Reifen.

Conti Grand Prix 5000
Der neue Conti Grand Prix 5000 – gut erkennbar ist das eingelaserte Seitenprofil.

Stabiler, schneller, leichter


Nach den Aussagen von Conti ist der Rollwiderstand vom Grand Prix 5000 im Vergleich zum Vorgänger um zwölf Prozent gesunken. Die Pannensicherheit hingegen will man um 20 Prozent verbessert haben. Außerdem ist der neue Reifen zehn Gramm leichter als der GP 4000 SII (bei 25-622) und verspricht mehr Komfort. Neben dem Clincher-Modell wird es auch eine Version für Tubeless geben (GP 5000 TL). 

Technik und Größen


Der Reifenhersteller hat beim neuen Modell alle seine Spitzentechnologien angewandt, dazu zählen: Vectran Breaker (Pannenschutz durch synthetische Hightechfaser), Black Chili Compound (spezielle und verbesserte Gummimischung), Active Comfort (absorbiert Stöße und Schläge) und Lazer Grip (erhöhter Kurvengrip durch gelaserte Mikro-Profilstruktur). Es wird den Grand Prix als Clincher in den traditionellen Breiten 23 und 25 Millimeter geben. Außerdem wird der GP 5000 in 28 und 32 Millimeter Breite erhältlich sein (alle Angaben bezogen auf 28 Zoll). Darüber hinaus werden die Versionen 25 sowie 28 Millimeter auch in 27,5 Zoll angeboten. Tubeless werden die Reifen mit wenigen Ausnahmen in den gleichen Dimensionen angeboten.

Preise


Der Grand Prix 5000 wird ab sofort in den Handel kommen. Continental setzt den Preis auf 62,99 Euro für die Clincher- und satte 74,99 Euro für die Tubeless-Variante fest. Der empfohlene Verkaufspreis ist damit im Vergleich zum Vorgängermodell bei der Drahtreifen-Variante um drei Euro gestiegen. Der Straßenverkaufspreis wird erwartungsgemäß darunter liegen.

Wir haben bereits zwei Continental Grand Prix 5000 auf einem unserer Räder montiert. Einen ausführlichen Testbericht über den neuen Premium-Reifen wird es bald geben. Hier geht’s zu den Reifeninfos direkt vom Hersteller Conti.


Gefällt dir diese Seite? Dann teile sie doch mit deinen Freunden. Wir würden uns freuen!