Michal Prokop gilt nicht umsonst als der „King of Czech Cycling“. Mal ganz abgesehen von seinen Erfolgen auf dem BMX und Mountainbike ist er wohl einer der vielseitigsten Radsport Athleten weit über die tschechischen Grenzen hinaus. Was er mit seiner neuesten Idee mal wieder unter Beweis stellt: einem eigenen Gravel-Bike Event Namens Blinduro.

Prokop ist nicht nur in Tschechien eine große Nummer. Er hat sich im BMX und Mountainbike Sport weltweit einen Namen gemacht und sammelte 3 MTB Weltmeistertitel sowie mehrere EM und Worldcup Titel in seiner Spezialdisziplin, dem Fourcross. Aber Prokop war schon immer jemand, der über den Tellerrand schaut und gern mal andere Formate ausprobiert. So ist er auch immer gern auf dem Mountainbike Endurobike anzutreffen oder auf flowigen Pumptracks. Selbst Events wie das Red Bull „Hill Chasers“ sind nicht sicher vor dem tschechischen Kraftpaket. Und so wundert es kaum, dass er nun auch die etwas schmaler bereiften Offroadbikes für sich entdeckt hat und gleich mal mit seinem eigenen Event an den Start geht: dem Blinduro.

Michal Prokop Blinduro Gravel Event 2018

Der Red Bull Pilot aus tschechien ist so ziemlich auf jeder Gattung Bike zuhause. Vom Endurorad geht es nun aufs Gravelbike! Foto: Jan Kasl / Red Bull Content Pool

Der Name verrät schon seinen MTB Hintergrund: „Enduro“ steckt drin, ebenso wie „blind“. Beides zusammen ergibt diese recht einfachen Regeln: Zwei Tage, kein Training, die Strecken werden „blind“ gefahren. Es gibt gezeitete Sektionen, die über Transferstrecken miteinander verbunden sind. Es gibt Straßen- sowie Offroadpassagen. Mountainbiker sind ebenso willkommen wie Cyclocrosser, Rodies oder Fixed Gear Fahrer. „Shaved or hairy – we don´t care“, bringts der Meister auf den Punkt.

 

„Shaved or hairy – we don´t care! There are only two simple rules: Dropbars and Helmets to everyone!“

 

Eigentlich gibt es nur ganz wenige echte Regeln: „Dropbars and helmets to everyone“. Und: Ganz viel Spaß auf dem Rad. Dazu sollen leckere Verpflegung, Kaffee, Musik, Streetart, Testbikes und sogar ein Rahmenbau-Workshop im Rahmenprogramm beitragen. Und natürlich eine tolle Landschaft. Apropos: das Ganze findet in Michals Heimat, Tschechien statt, in Südböhmen. Für die Teilnahme ist keine Lizenz erforderlich.

 

Das Blinduro findet vom 30. Juni bis 1. Juli 2018 statt. Infos gibt´s unter facebook.com, dort soll es künftig auch englische Infos geben. Die Anmeldung erfolgt unter goo.gl/forms/IMQXyRhr3IhvYEkG2.

 

Diesen und weitere Termine findet ihr in unserem Terminkalender.